Bindegwebsmassage

Die Methode hat Einfluss auf die vegetativen Regulationsmechanismen

  • 1 Stunde
  • 125 Schweizer Franken
  • Célaxing

Beschreibung

Die Bindegewebsmassage (auch subkutane Reflextherapie (SRT) genannt) wurde 1929 von Elisabeth Dicke begründet. Es handelt sich um eine Massage, die als Neuraltherapie auf dem Konzept der Headschen Zonen basiert. Es werden hierbei Haut-, Unterhaut und Faszientechnik zur Behandlung der Bindegewebszonen eingesetzt. Über den kuti-viszeralen Reflexbogen wird dabei eine nervös-reflektorische Reaktion auf innere Organe, den Bewegungsapparat und die Haut ausgelöst. Die Bindegewebsmassage wird hauptsächlich eingesetzt, um spinale und periphere Gelenkfunktionsstörungen, Arthrose und rheumatische Erkrankungen, Nervenwurzelschmerzen, Ischialgien und Neuralgien zu behandeln. Über den kuti-viszeralen und kuti-kutanen Reflexbogen erfolgt eine Tonusnormalisierung sowohl der Bindegewebsspannung, als auch der inneren Organe, der Muskulatur, Nerven und Gefäße.

Umbuchung & Kündigung

Für Absagen und Umbuchungen bitte ich sie, dies mindestens 24h im Voraus zu tätigen. Ansonsten wird ihnen die gebuchte Leistung in Rechnung gestellt. Danke für ihr Verständnis. INFO ! Die Zahlungsoptionen der gebuchten Sitzungen sind folgende - direkt via Kreditkarte (125.-) - bar vor Ort (120.-) - per online Rechnung (120.-) Für eine Preisreduktion (ohne Zusatzversicherung für Studenten, Kultur Legi u.ä.) oder für eine alternative Zahlungsmöglichkeit können Sie mich vor der ersten Sitzung anfragen.